SAR Wasser Index (SWI)

Aus Sentinel-1 Daten haben wir einen neuen SAR Wasser Index entwickelt.

Der Index wurde bislang für Ungarn kalibriert und zeigt eine gute Übereinstimmung mit dem NDWI (normalized difference water index), der u.a. für das Dürremonitoring verwendet wird.

Eine pdf-Datei mit einem Kurzbericht findet sich hier:   SAR Wasser Index

Sentinel-1 Satelliten helfen bei der Kartierung von Überflutungsereignis in Argentinien

Die ESA hat auf ihrer Web-site einen Artikel veröffentlich bei der wir mit Sentinel-1 Daten den Verlauf eines Überflutungsereignisses abgebildet haben.

Wir haben den ESVI in unterschiedlichen Variationen verwendet um die Ausdehnung und den zeitlichen Verlauf der Überflutung darzustellen.

In der Regenzeit sind oftmals keine optischen Daten verfügbar. Radardaten aus dem Sentinel-1 Programm sind die optimale Alternative um zeitliche Veränderungen darzustellen.

Auch diesmal gilt unser Dank Mali Cecere für die redaktionelle Überarbeitung.

Der folgende Link öffnet den Artikel in Englisch:

https://sentinels.copernicus.eu/web/sentinel/news/-/article/copernicus-sentinel-1-helps-map-extent-of-floods

Buschfeuererkennung in Australien mit Sentinel-1-Veränderungskarten basierend auf ESVI

Die ESA hat einen Artikel auf ihrer Web-site veröffentlich bei der wir mit Sentinel-1 Daten den Fußabdruck von Buschfeuern in Australien nachweisen konnten.

Zusammen mit Massimo Barbieri von sarmap haben wir optische Daten von Sentinel-2 und Daten von FIRMS (Fire Information for Resource Management Systems) mit Sentinel-1 SAR Daten verglichen.

Fire spreading in Australia

Wolken und Rauch verdecken das optische Signal teilweise und machen eine zuverlässige Aussage unmöglich. Sentinel-1 SAR kann die Veränderungen unabhängig von Gasen und Aerosolen in der Luft erfassen.

Der folgende Link öffnet den Artikel in Englisch:

https://sentinels.copernicus.eu/web/sentinel/news/-/article/copernicus-sentinel-1-delivers-change-maps-for-wildfires

Dürre-Index für landwirtschaftliche Versicherung auf Basis von Sentinel-1 SAR Daten

Die ESA hat auf ihrer Web-site einen Artikel veröffentlich in dem wir ein Model für eine Dürre-Index Versicherung vorstellen.

Wir haben dafür die Zeitreihen der verfügbaren Wetterstationen ausgewertet und Zeiten mit anhaltend wenig Niederschlage mit dem ESVI (SAR Vegetations Index) verglichen.

Anschließend wurde die Situation anhand der flächendeckenden Karten über das gesamte Ackerland regionalisiert.

Die Ergebnisse spiegeln den Zustand der Biomasse auf Ackerland wieder. Die Wetterstationen dienen als Trigger.

Für die redaktionelle Überarbeitung des Artikels durch Mali Cecere möchten wir uns an dieser Stelle recht herzlich bedanken.

Der folgende Link öffnet den Artikel in Englisch:

https://sentinels.copernicus.eu/web/sentinel/news/-/article/copernicus-sentinel-1-data-could-improve-drought-index-insurance-schemes

KONTAKTINFO
  • cropix, Kronenbergstrasse 7, CH-8800 Thalwil
  • 00 41 76 – 749 22 77
  • info@cropix.ch
KUNDENINFO
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google